Workshop barrierefreies Internet in Hamburg

Ein stilisierter Rollstuhl fährt auf einem roten Pfeil nach oben.
Barrierefreiheit im Internet? Oft gehört, nie verstanden? Dann wird es Zeit, das zu ändern. Besuchen Sie meinen Workshop am 26.8.2019 in Hamburg.
In Deutschland haben viele Millionen Menschen Probleme dabei, Texte zu verstehen, Bilder zu erkennen oder Videos anzuschauen. Durch den demografischen Wandel wächst die Zahl behinderter Menschen stetig.
Die gesetzlichen Anforderungen zur Barrierefreiheit werden immer strenger. Jüngstes Beispiel ist die Richtlinie EU 2016/2106. Sie verpflichtet alle öffentlichen Stellen, ihre Webseiten barrierefrei zu gestalten. Außerdem sollen Mitarbeiter in Sachen Barrierefreiheit qualifiziert werden.
Barrierefreiheit ist nicht nur ein Gewinn für Menschen mit Behinderung, sondern eine Verbesserung für alle Nutzer. Die Zahl der Support – Anfragen und Beschwerden geht zurück. Die Zufriedenheit der Bürger und Kunden steigt.
Aber ist Barrierefreiheit nicht ziemlich kompliziert? Zugegeben, für Einsteiger ist es nicht ganz einfach die unterschiedlichen Anforderungen zu durchschauen.
Dieser Workshop richtet sich an Personen, die digitale Inhalte barrierefrei gestalten und Web-Projekte in Sachen Barrierefreiheit steuern wollen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen unter anderem:

  • welche Barrieren es im Web gibt und wie Inhalte barrierefrei bereit gestellt werden
  • worauf Sie beim Projektmanagement für barrierefreie Webseiten achten sollten
  • wie Sie Qualitätssicherung für barrierefreie Webseiten betreiben

Der Workshop ist ideal zum Einstieg in das Thema barrierefreies Internet geeignet.

Zeit und Ort

Der Workshop findet statt am 26. August 2019 von 9 bis 12.30 Uhr. Der Veranstaltungsort ist der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e. V., Holsteinischer Kamp 26, 22081 Hamburg. Der Veranstaltungsort ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und die Räume sind rollstuhlgerecht.

Die Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Web-Verantwortliche: Zielgruppe sind sowohl Projekt-Verantwortliche als auch Web-Redakteure. Er kann hervorragend als Qualifizierung zum barrierefreien Internet im Sinne der EU-Richtlinie 2016/2102 verwendet werden.

Kosten und Unterlagen

Die Teilnahmekosten betragen 200 Euro zuzüglich 19 % Umsatzsteuer pro Teilnehmer.
Sie erhalten die Unterrichtsmaterialien als Datei. Außerdem wird eine gedruckte Teilnahmebescheinigung ausgegeben. Zudem gibt es ein gedrucktes Skript mit wichtigen Informationen für Ihre praktische Arbeit.

Der Dozent

Domingos de Oliveira arbeitet seit dem Jahr 2010 als freier Berater für barrierefreies Internet und als Online-Redakteur. Er hat unter anderem die Bücher“Barrierefreiheit im Internet“ und „Barrierefreiheit umsetzen“ verfasst und zahlreiche Webprojekte zur Barrierefreiheit begleitet: Darunter die Deutsche Forschungsgemeinschaft oder die Aktion Mensch.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 11. August 2019 verbindlich per Mail an. Bitte geben Sie bei der Anmeldung den Namen der Teilnehmer, die E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer an. Teilen Sie mir auch mit, falls Sie wegen einer Behinderung besondere Unterstützung benötigen. Es können maximal 8 Personen teilnehmen. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen.

Anmeldung und Kontakt

Domingos de Oliveira
– Accessibility Consulting
Karthäuserstr. 13
53129 Bonn
Tel: Vorwahl 0176 Nachwahl 322 45 129
Web: www.netz-barrierefrei.de
Mail: barrierefreiheit @ posteo punkt de

Print Friendly, PDF & Email

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner