Diversity Management

Die RWTH Aachen erhielt im November 2011 den Deutschen Diversity-Preis im Bereich Öffentliche Einrichtungen. Nach eigenen Angaben betreibt sie eine Stabstelle
für Diversity Management. Im Rahmen des Projektes Diskriminierungsfreie Hochschule treffen sich Akteure der Hochschule einmal im Semester zu einem runden
Tisch, um über Maßnahmen des Diskriminierungsabbaus zu sprechen. Mit einem Diversity-Monitoring will die Hochschule gewährleisten, dass die unterschiedlichen
Themen Gender, Bildungsgerechtigkeit und Barrierefreiheit zusammengeführt werden. Dazu gehört auch eine diversity-orientierte Fiorschung im Bereich Barrierefreiheit.

http://www.dashoefer.de/Online-Angebote/Newsletter/Verwaltung-und-Wissen…

Ähnliches gibt es auch bei der Uni Freiburg
http://www.gleichstellung.uni-freiburg.de/diversity_preis_exzellent

Die Firma IBM betreibt aktives DM, das Thema Barrierefreiheit spielt eine große Rolle für das Unternehmen. IBM ist auch Mitglied in der Stiftung Barrierefrei
Kommunizieren
http://www-05.ibm.com/de/ibm/engagement/chancen/index.html

Die Carta der Vielfalt schlägt vor, Disability-Manager einzusetzen, um Behinderte im Unternehmen einzustellen
http://www.charta-der-vielfalt.de/de/diversity/diversity-dimensionen/beh…

Die österreichische Agentur Rodlauer Consulting bietet Beratung zu Barrierefreiheit und Diversity Management
http://www.rodlauer-consulting.com/barrierefreiheit65-diversity-manageme….

Das Centrum für Hochschule sieht ebenfalls eine enge Verbindung von Diversity und Barrierefreiheit, das wird in dem Dokument „Eine Hochschule für Alle!?
Wie sieht die Hochschule des 21. Jahrhunderts aus?“ beschrieben
http://www.zedis.uni-hamburg.de/wp-content/uploads/de_ridder_univision.pdf

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner