Virtueller Stammtisch zur digitalen Barrierefreiheit

Anstoßende stilisierte BierkrügeHeute lade ich zum nächsten virtuellen Stammtisch digitale Barrierefreiheit ein. Er findet am Mittwoch, 02.09.2020 von 18 bis 20 Uhr auf Zoom statt.

Darum gehts

Beim Stammtisch habt ihr die Gelegenheit, über digitale Barrierefreiheit zu sprechen. Ihr könnt etwa erzählen, an welchen Projekten ihr gerade arbeitet oder über eure offenen Fragen diskutieren.
Jede teilnehmende Person soll die Möglichkeit haben, sich zu äußern. Es wird also keine 1:1-Beratung oder Ähnliches geben. Breakout-Rooms sind nicht vorgesehen.
Ganz ohne Regeln geht es nicht. Deshalb haben wir folgende Bitten an alle Teilnehmenden:

  1. einander ausreden lassen
  2. keine Monologe oder Eigen-Werbung
  3. alte Hasen und Newbies sind willkommen, deshalb wo möglich auf Fach-Termini, Fachdiskussionen und Jargon verzichten
  4. Audio ist Minimum: Niemand muss seine Webcam freischalten, wenn er/sie das nicht möchte, eine reine Kommunikation per Text-Chat ist aber nicht möglich.

Der virtuelle Stammtisch ist ein Experiment und wird wenn erfolgreich regelmäßig organisiert.

Zoom und Datenschutz

Ich habe mich der Einfachheit halber für Zoom als Basis entschieden. Wer Zoom aus Gründen bedenklich findet, sollte von einer Teilnahme absehen.

Anmeldung

Bitte meldet euch an, indem ihr hier mit eurer korrekten E-Mail-Adresse kommentiert. Die Kommentare werden nicht publiziert und nach dem Stammtisch gelöscht. Die Mails werden lediglich zur Versendung des Zoom-Links verwendet und nicht weitergegeben. Eine Abmeldung ist nicht notwendig, wer nicht kommt, kommt halt nicht. Eine Weitergabe des Zoom-Links an Dritte ist untersagt. Verdächtige E-Mail-Adressen erhalten keinen Einladungs_-Link.
Der Zoom-Link wird kurz vor dem Meeting versendet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.