Schulung zur einfachen Sprache in Berlin

Hand schreibt auf Papier_Aktuell ist keine Schulung zur einfachen Sprache in Berlin geplant. Melden Sie sich gerne bei Interesse an einer Inhouse-Schulung.
Behörden-Briefe, Produkt-Beschreibungen oder Bedienungs-Anleitungen: Das Nicht-Verstehen gehört für viele Menschen heute zum Alltag. Viele Verfasser möchten verständlicher schreiben, wissen aber nicht wie. Ein Konzept, Texte verständlich zu schreiben ist die einfache Sprache. Im Workshop „Einführung in die einfache Sprache“ in Berlin lernen Sie, dieses Konzept anzuwenden. Er findet statt am 18. November 2019.
Bitte beachten Sie: Die einfache Sprache ist nicht identisch mit der Leichten Sprache. Die Leichte Sprache richtet sich in erster Linie an Menschen mit geistiger oder Lern-Behinderung. Die einfache Sprache ist primär für Menschen gedacht, die Probleme beim Lesen und Verstehen komplexer Texte haben. Die Leichte Sprache ist nicht Gegenstand der Schulung.
Die einfache Sprache, wie sie im Workshop angewendet wird basiert auf dem Konzept „Plain Language“ aus den USA. Unterschiede zwischen Leichter und einfacher Sprache.

Warum einfach schreiben?

Werden Texte auf Anhieb verstanden, sind Bürger und Kunden zufriedener. Es passieren weniger Fehler, wenn Missverständnisse vermieden werden. Es gibt weniger Nachfragen. Dadurch reduziert sich der Bedarf an Unterstützung.
Verständliche Texte können das eigene Tun zusätzlich legitimieren. Wer eine verständliche Antwort erhält, fühlt sich und sein Anliegen eher ernst genommen.

Konzept und Lernziele

Der Workshop basiert auf einem Vortrag und Übungen. In der Übung sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen kurzen Text selbständig in einfache Sprache übertragen.
Sie lernen unter anderem:

  • warum texte oft nicht verstanden werden und welche Personen besonders betroffen sind
  • wie Sie die Leitlinien der einfachen Sprache anwenden können
  • wie Sie die einfache Sprache im Alltag umsetzen und andere Verfasser steuern

Zielgruppe des Workshops

Der Workshop richtet sich an alle Verfasser von Texten, sei es Redakteure, Sachbearbeiter oder Text-Verantwortliche.
Dieser Workshop beschäftigt sich ausschließlich mit Sachtexten. Die Arbeit mit literarischen Texten wird nicht behandelt.

Kosten und Leistungen

Die Teilnahme am Workshop kostet 200,00 Euro zzgl. 19 % Umsatzsteuer. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine persönliche Teilnahmebescheinigung, die Präsentation sowie ein Skript, in welchem die Leitlinien der einfachen Sprache und wichtige Informationen zusammengefasst werden.

Zeit und Ort

Der Workshop findet statt am Montag, 18.11.2018 von 12.30 bis 16.30 Uhr. Veranstaltet wird der Workshop in Berlin Mitte.

Der Dozent

Domingos de Oliveira ist Diplom-Politikwissenschaftler. Schon seit seinem Studium interessiert er sich dafür, wie Texte verständlicher gestaltet werden können. Neben seinem Studium hat er einen Fachlehrgang zum Online-Redakteur abgeschlossen. Seit dem Jahr 2009 arbeitet er als freier Redakteur. Er hat drei Bücher und mehrere tausend Texte unterschiedlicher Gattungen verfasst sowie weitere Redakteure gesteuert.
Zu seinen Auftraggebern gehören unter anderem die Aktion Mensch, die Software- AG Stiftung oder der Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 04. November 2019 verbindlich zur Teilnahme am Workshop an. Es können höchstens 8 Personen teilnehmen. Beachten Sie bitte auch die allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie diese Geschäftsbedingungen an. Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir.

Print Friendly, PDF & Email

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner