Online-Schulung: Behinderung, Behinderten-Wesen und Inklusion – eine Einführung

Schwerbehinderung, Inklusion, BTHG, BRK – wer sich in das Behinderten-Wesen einarbeiten möchte, steht erst einmal vor vielen abstrakten Konzepten und Abkürzungen. Diese Schulung soll Sie in das Thema Behinderung, das Behindertenwesen sowie in die Grundkonzepte der Inklusion einführen.

Themen der Schulung

Was ist Behinderung? Welche Arten von Behinderung gibt es? Wie sind Selbst- und Fremd-Wahrnehmung? Und welche Konzepte stehen hinter der Inklusion? Welche Themen werden aktuell in der Behindertenbewegung diskutiert? Diese und weitere Informationen werden in diesem Kurs vermittelt.
Einige Themen werden in dieser Schulung nicht explizit behandelt. Das Thema Barrierefreiheit ist ein Neben-Aspekt und wird nicht ausführlich behandelt, weil ich dazu eigene Schulungen anbiete. Auch werden wir nicht in die Untiefen der Inklusion einsteigen.
Auch werden wir nicht tief in die Selbst-Wahrnehmung einzelner Behinderten-Gruppen einsteigen. Zu jeder Gruppe ließen sich eigene Schulungen abhalten,

Ziele und Zielgruppen der Schulung

Diese Schulung soll Ihnen einen ersten Einstieg in das Thema Behinderung und Inklusion ermöglichen. Sie lernen die wichtigsten Konzepte kennen, erhalten einen Einblick in die Behinderten-Bewegung, die Selbst-Wahrnehmung und wichtige Gesetze. Es geht darum, ein solides Grund-Wissen aufzubauen. Dadurch sind Sie in der Lage, die für Sie persönlich wichtigen Aspekte selbständig zu vertiefen.
Die Schulung richtet sich explizit an Menschen, die im Themenkomplex Behinderung arbeiten bzw. arbeiten wollen und noch wenig bis keine Vor-Erfahrung haben. Angesprochen sind zum Beispiel Personal- oder Diversity-Verantwortliche, Betriebsräte und andere Personen, die in das Thema Behinderung einsteigen wollen. Verfügen Sie bereits über solide Kenntnisse in der Inklusion oder einer bestimmten Behinderten-Gruppe, ist die Schulung für Sie nicht interessant.

Zeit, Kosten und Formales

Folgende Termine sind für die Schulung geplant:
Freitag, 7.5.2021 von 9 bis 12 Uhr, Anmeldeschluss am 30.4.2021
Die Teilnahme kostet 200 € netto pro Person zzgl. Umsatzsteuer. Die Schulung wird auf Zoom durchgeführt. Bitte melden Sie sich formlos per Mail an.
Sie erhalten eine persönliche Teilnahme-Bescheinigung, ein Skript sowie die Präsentation, natürlich alles digital.
Die Schulung wird auf Zoom durchgeführt. Da Zoom wegen dem Datenschutz vielfach kritisiert wird, hierzu einige Anmerkungen von unserer Seite.
Das Meeting wird nicht aufgezeichnet.
Eine Weitergabe des Zoom-Links an unbeteiligte Dritte ist nicht gestatttet. Ausnahme ist, wenn Sie selbst nicht teilnehmen können und Sie eine Vertretung stattdessen teilnehmen lassen. Das Einstellen des Zoom-Links in Internet, Intranet oder eine anderweitige Verbreitung ist nicht gestattet. Wir werden stets einen Warteraum vorschalten, um unzulässige Zugriffe zu unterbinden.
Wir würden Sie bitten, wenn möglich per Audio teilzunehmen. Ihr Video können Sie gerne abgestellt lassen. Eine Teilnahme per Text-Chat ist möglich, bitte teilen Sie uns das dann im Vorfeld mit.
Falls Sie von den Systemen Ihrer Arbeitgeberin aus teilnehmen, klären Sie bitte ggf. vor Ihrer Anmeldung ab, ob Sie Zoom nutzen dürfen und ob es technisch funktioniert. Die IT kann bestimmte Kommunikations-Ports sperren, so dass die Nutzung von Zoom und ähnlichen Lösungen nicht möglich ist. Leider können wir während der Schulung keine technischen Probleme lösen.
Für die Teilnahme ist kein Zoom-Account notwendig, jeder, der den Link hat, kann teilnehmen. In der Regel funktioniert die Teilnahme über einen aktuellen Browser problemlos, die Installation der Zoom-App sollte nicht notwendig sein. Wir empfehlen Chrome oder den aktuellen Edge-Browser unter Windows, Firefox oder Safari machen leider gerne mal Probleme.
Wir werden während der Schulung unseren Bildschirm mit Ihnen teilen. Sie müssen Ihren Bildschirm nicht teilen, können dies aber auf eigenen Wunsch tun, wenn etwa Hilfe bei einem bestimmten Problem sinnvoll ist. Achten Sie dann bitte darauf, dass keine datenschutz-rechtlichen Informationen für andere Personen zugänglich werden.

Über den Dozenten

Domingos de Oliveira studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie in Marburg. Er ist von Geburt an blind und hörgeschädigt.
Er arbeitet seit dem Jahr 2010 als freiberuflicher Redakteur für verschiedene Fach-Portale, darunter familienratgeber.de. Daneben ist er in der Behinderten-Selbsthilfe aktiv und konnte sich dadurch nicht nur einen fachlichen, sondern auch einen persönlichen Einblick über die Situation behinderter Menschen verschaffen.
Oliveira hat hunderte von Personen zur Barrierefreiheit geschult und Dutzende von Vorträgen gehalten: Etwa auf dem Diversity Kongress des Tagesspiegels, für die Diakonie Schleswig Holstein oder auf der Republica.

Anmeldung

Melden Sie sich gerne formlos per Mail an. Auch Fragen können Sie gerne an die unten genannte Mail-Adresse senden. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen.
Bitte prüfen Sie bei einer Anmeldung zu einer Schulung auch stets den Spamordner, falls Sie keine Antwort erhalten.
Domingos de Oliveira
- freiberuflicher Accessibility Consultant
Karthäuserstr. 13
53129 Bonn
Telefon: 0228-286 798 51 (Wir bevorzugen den Kontakt per Mail)
Mail: barrierefreiheit ät posteo punkt de
Die kryptische Darstellung der E-Mail dient der leider unvermeidlichen Spam-Prävention.
Umsatzsteuer-ID: DE273231108

Print Friendly, PDF & Email

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner