Chancen und Risiken der Digitalisierung – Neues zur Barrierefreiheit 10-2020

Sanduhr
Im September 2020 ist eine weitere Frist der EU-Richtlinie 2102 für barrierefreie Webseiten abgelaufen. Seitdem müssen öffentliche Stellen eine Erklärung sowie einen Feedback-Mechanismus zur Barrierefreiheit bereit stellen.
In eigener Sache: Am 22. Oktober veranstalte ich ein kostenloses Zoom-Meeting zum Thema Barrierefreie Online-Events. Ich würde mich gerne über die Erfahrungen und Best Practices austauschen. Warum Zoom? Weil ich es als blinde Person bedienen kann, was für die meisten anderen Tools leider nicht gilt.

Interessante Beiträge

Ich selbst habe einen kleinen Beitrag zum Thema Home Office – Chancen und Risiken für behinderte Menschen geschrieben.
HOME OFFICE FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG – AUSWEG ODER SAKCGASSE?
Die Aktion Mensch hat schon vor einiger Zeit eine Studie zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung veröffentlicht. Eine erfolgreiche Digitalisierung und Teilhabe setzt voraus, dass Angebote von Anfang an barrierefrei sind.
Aktion Mensch. Digitale Teilhabe
Auf Medium.com gibt es einen Artikel zur Kommunikation zwischen Designer:Innen und behinderten Menschen. Er ist durchaus auch für Entwickler:Innen interessant.
Medium.com Inklusive Sprache: Wie (als Designer*in) über Behinderung sprechen
Wie kann digitale Lehre inklusiv und barrierefrei gestaltet werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Beitrag auf dem Hochschulforum Digitalisierung.
Hochschulforum Digitalisierung. Grundlagen digitaler Barrierefreiheit
SocietyByte gibt allgemeine Tipps, wie komplexe Software-Projekte zur Barrierefreiheit umgesetzt werden können. Es ist z.B. nicht möglich, kurzfristig viele Mitarbeiter:Innen zur Barrierefreiheit zu qualifizieren. Vielmehr ist es sinnvoll, ein Kompetenzzentrum zur Barrierefreiheit aufzubauen und dort Verantwortlichkeiten und Kompetenzen zu bündeln. Das entspricht auch meiner Erfahrung.
SocietyByte. Barrierefrei digital? – Auch 2020 noch nicht für alle
Der European Accessibility Act wird unter anderem auch Betreiber von Internet-Shops zur Barrierefreiheit verpflichten. Das Thema greift das Magazin t3n auf.
t3n. Barrierefreier E-Commerce: Eine Investition in die Zukunft
Die weiteren Beiträge sind auf Englisch. Das European Disability Forum hat ein Toolkit für Aktivisten und Behinderten-Organisationen veröffentlicht. Es soll ihnen helfen, die Umsetzung des European Accessibility Act bei ihren Regierungen zu puschen.
European Disability Forum. TIME TO ACT FOR THE EUROPEAN ACCESSIBILITY ACT
Löst künstliche Intelligenz alle Probleme der digitalen Barrierefreiheit? Das Search Engine Journal sagt nein und empfiehlt den Test durch und die Beteiligung von behinderten Menschen.
Search Engine Journal. Marketing Accessibility Based on Human Life Experiences
Wenn sich Ihre Organisation neu mit Barrierefreiheit beschäftigt oder einen Relaunch plant, ist ein Audit ein erster sinnvoller Schritt. Auf Deque erfahren Sie, worauf Sie bei solch einem Audit achten sollten.
Deque . What to look for in an accessibility audit
Wird die digitale Technik Diversity und Inklusion befördern oder eher verhindern? Ein Artikel räumt mit fünf Mythen zu Technologie und Inklusion auf.
Hcamag. Will technology help or hinder D&I efforts?
Neuigkeiten gibt es auch im Social-Media-Bereich: Instagramm hat bereits und Twitter soll bald automatische Untertitel für Videos bereit stellen.

Interessante Tools

Nicht neu, aber trotzdem interessant: Das kostenlose Tool Accessibility Insights von Microsoft erlaubt die systematische Analyse von Barrierefreiheits-Problemen auf Webseiten, von Android- und Windows-Apps. Leider gibt es das Tool nur auf Englisch.
Accessibility Insights
Ein weiteres Tool richtet sich an Redakteure: Sa11y kann als Lesezeichen im Browser oder innerhalb eines Redaktionssystems verwendet werden. Kurz zur Erklärung auch für meine blinden Leser:Innen: A11y steht für Accessibility und wird wie Ally gelesen, weil die 1 in Schwarzschrift ähnlich wie das kleine L aussieht. Sa11y sieht für Sehende so ähnlich aus wie der weibliche Vorname Sally,, daher der etwas kryptische Name.
Weiter zu Sa11y

Veranstaltungen und Schulungen

Im Oktober ist mir nur eine große Veranstaltung zur digitalen Barrierefreiheit aufgefallen. Für Kurz-Entschlossene: Am 2. Oktober findet der Accessibility Day von WordPress statt. Es wird den ganzen Tag digitale Veranstaltungen zu diesem Thema geben.
Weiter zum WP Accessibility Day
Last but not least natürlich der Hinweis auf unsere anstehenden Online-Schulungen
06.10.2020 Barrierefreie PDFs mit Word und PowerPoint
08.10.2020 Barrierefreie PDFs mit Adobe Acrobat
12.10.2020 Barrierefreie PDFs – Basiswissen, Prüfung und Qualitätssicherung
12.10.2020 Einführung in die Web-Barrierefreiheit und Qualitätssicherung
19.10.2020 Barrierefreie Webseiten konzipieren und entwickeln
19.10.2020 Einführung in die Anwendung des BITV-Tests
22.10.2020 Barrierefreie Webseiten für Redakteure
26.10.2020 Barrierefreie PDF mit InDesign erstellen
29.10.2020 Einführung in die Barrierefreiheit
Weitere Infos zu den Schulungen

Newsletter abonnieren

Falls Sie den Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das an dieser Stelle nachholen. Im Archiv finden Sie die älteren Ausgaben.

Print Friendly, PDF & Email

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner