Barrierefreie PDFs mit OpenOffice und LibreOffice

Im Folgenden möchte ich eine kurze Anleitung geben, wie Sie mit dem kostenlosen OpenOffice bzw. LibreOffice barrierefreie Dokumente und tagged PDFS erstellen können. Ich empfehle LibreOffice, da dies dynamisch weiter entwickelt wird. Die Anleitung bezieht sich nur auf Writer.
Bitte improvisieren Sie nicht beim Layout: Verwenden Sie nicht etwa Return oder Tab, um Abstände zu erzeugen.

Formatvorlagen

Damit Blinde erkennen, dass ein Stück Text eine Überschrift ist, muss diese Information für sie hinterlegt werden. Dazu verwenden wir die Formatvorlagen.
Wichtig ist, dass Sie die Formatvorlage verwenden, unabhängig davon, wie die Überschrift visuell aussieht.
Markieren Sie zunächst den Text, den Sie formatieren möchten. Wählen Sie unter „Vorlage“ den Punkt „Überschrift 1“, um die Hauptüberschrift auszuzeichnen. Für untergeordnete Überschriften können Sie die Überschrift 2 einsetzen.
Formatvorlagen in LibreOffice
Ebenso können Sie bei Zitaten oder nummerierten und unnummierten Aufzählungen verfahren. Sie finden alle Elemente dazu im Menü Vorlagen.

Bild-Beschreibungen

Für Blinde können Sie eine nur für sie sichtbare Bild-Beschreibung hinterlegen. Markieren Sie zunächst das Bild. Wählen Sie im Menü „Format“ den Punkt „Beschreibung“.
Bildbeschreibung in LibreOffice
Geben Sie in das erscheinende Dialogfeld die Beschreibung ein.

Sprache

Damit Blinden das Dokument in der richtigen Sprache vorgelesen wird, legen Sie die Sprache des Textes fest.

  • Gehen Sie auf „Extras“
  • Wählen Sie „Sprache“
  • Wählen Sie „Für den gesamten Text“ und wählen Sie die Sprache aus

Sprache in LibreOffice
Möchten Sie einzelne Passagen in einer anderen Sprache auszeichnen, markieren Sie zunächst diese Passage und gehen den gleichen Weg. Wählen Sie hier aber die Option „Für Auswahl“ statt „Für gesamten Text“.

Metadaten

Legen Sie den Titel des Dokuments sowie einige Schlüsselwörter in den Metadaten an. Das erleichtert das Auslesen im Datei-Explorer.
Wählen Sie im Menü „Datei“ den Punkt „Eigenschaften“ und dort den Reiter „Beschreibung“.
Eigenschaften in Libreoffice
Hier können Sie einen Titel sowie Schlüsselwörter und einige andere Daten eintragen. Klicken Sie auf „OK“, um zu speichern.

Als barrierefreies PDF speichern

Möchten Sie das Dokument als barrierefreies PDF weitergeben, ist noch ein Arbeitsschritt nötig, damit die Strukturinformationen übernommen werden. Speichern Sie immer mit den Funktionen von LibreOffice und nicht mit einem externen Programm.
Gehen Sie unter „Datei“, dort auf „Exportieren als“ und dort auf „Als PDF exportieren“.
Dokument als PDF Exportieren
Es erscheint ein Optionsfenster. Wählen Sie im Reiter „Allgemein“ die Punkte „Indiziertes PDF…“ und „Lesezeichen exportieren“.
Die erste Funktion fügt die Strukturinformationen wie Überschriften und Bildbeschreibungen zum Dokument hinzu. Die Lesezeichen sind das, was dem Nutzer im Acrobat Reader auf der linken Seite als komfortables Inhaltsverzeichnis angezeigt wird.
Bitte verwenden Sie stets selbst-erklärende Dateinamen. jahresbericht-2018-schmidt-gmbh.pdf ist besser als 931f2fifl2i2f3.pdf.

Weiterführendes

LibreOffice bietet eine ausführliche Anleitung zu den einzelnen Programmen der Suite. Leider gibts die Anleitung derzeit nur auf Englisch und für die nicht mehr aktuelle Version 5.

Print Friendly, PDF & Email

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner