Alternativtexte in PDF-Dokumenten anzeigen lassen

Ob Sie ein Dokument erstellt oder von Dienstleistern bekommen haben, es kann sinnvoll sein, sich die Alternativtexte, also Bild-Beschreibungen für Blinde anzeigen zu lassen. Ich gehe davon aus, dass Sie kein Werkzeug wie Adobe Acrobat, Indesign, Quark Express oder ähnlich zur Verfügung haben.
Der PDF Accessibility Checker ist ein kleines kostenloses Werkzeug zur Prüfung von PDF-Dateien. Aktuell gibt es das Tool nur für Windows. Die aktuelle Version ist PAC 2021.
Es gibt zwei Wege: Dere einfache führt über die Screenreader-Vorschau. Laden Sie zunächst das PDF in den PAC und rufen dann anschließend die Screenreader-Vorschau auf. Wählen Sie dort den Punkt Screenreader Preview oder Screenreader-Vorschau. Links sehen Sie die Struktur-Elemente, rechts den Inhalt des Elements. Suchen Sie hier nach FIG für figure und prüfen Sie rechts, ob der Alternativtext unter alt angegeben ist.
Der zweite Weg führt über den Punkt „Logische Struktur“. Hier finden Sie in einer Baumstruktur die Struktur des PDFs. Wählen Sie links den Punkt Figure, anschließend sehen Sie rechts die Eigenschaften, unter anderem „Alternativtext“. Dieser Weg ist komplizierter, hat aber den Vorteil, dass Sie über die Reiter auch zwischen „Seitenansicht“ und den Eigenschaften hin- und herwechseln können, also auch direkt sehen, um welches Bild es geht.

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner