Einfache Sprache für alle

Wussten Sie, dass die meisten Texte, die geschrieben werden von den meisten Menschen nicht verstanden werden? Auf diesem Portal möchte ich Ihnen erste Informationen zur einfachen Sprache vermitteln.
Anders als bei der Leichten Sprache gibt es bisher so gut wie keine Infos zur einfachen Sprache in Deutschland. Die Leichte Sprache hat in den letzten fünf Jahren immer mehr Zuspruch erhalten. Viele Infos sind mittlerweile in Leichter Sprache verfügbar. Bei der einfachen Sprache sieht das allerdings ganz anders aus.

Warum einfache Sprache?

Viele Texte sollen die breite Öffentlichkeit erreichen. Doch die meisten Menschen haben nicht gelernt, komplizierte Texte zu lesen. Sie haben nicht studiert und vielleicht seit der Schule oder der Ausbildung kein Buch mehr in die Hand genommen.
Für Sie heißt das: Das Meiste, was Sie schreiben, kommt bei der Zielgruppe nicht an. Die Menschen kennen wichtige Begriffe nicht, die Sie in Ihren Texen verwenden. Sie haben nicht das Hintergrund-Wissen, das nötig ist, um Ihre Texte zu verstehen. Oder sie lesen so langsam oder schlecht, dass sie nicht in der Lage sind, komplexere Inhalte zu erfassen.

Die BILD als Vorbild

Die meisten Menschen verstehen Texte auf dem Lese-Niveau B 1. Das entspricht dem, wie die BILD schreibt. Das dürfte einer der Gründe sein, warum die BILD so erfolgreich ist.
Nun müssen Sie sich die BILD-Zeitung nicht als Vorbild nehmen. Zumindest nicht, was Inhalte, Wortwahl und Aufmachung angeht. Dennoch schreibt bleibt die Tatsache, dass die meisten Leute die BILD-Zeitung lesen und verstehen können.