Neuigkeiten zur Barrierefreiheit im November 2019

Im November gab es kein Highlight in Sachen digitale Barrierefreiheit. Persönlich stelle ich fest, dass durch die aktuelle EU-Richtlinie ein wenig Bewegung in die digitale Barrierefreiheit öffentlicher Stellen gekommen ist.
Außerdem scheint es in diesem Zusammenhang auch einen Mangel an geeigneten Fachkräften in Sachen digitale Barrierefreiheit zu geben. Ich beobachte ein wenig den Arbeitsmarkt, viele der ausgeschriebenen Stellen können offenbar seit Monaten nicht besetzt werden. Der Bedarf an Fachleuten ist drastisch gestiegen, da die neuen Richtlinien zur Web-Barrierefreiheit bald umgesetzt werden müssen. Es rächt sich jetzt, dass man das Thema verschlafen und nicht in die Lehrpläne von Informatikern, Designern und anderen Verantwortlichen aufgenommen hat. Nach wie vor gibt es kaum deutsch-sprachige Fortbildungen in diesem Bereich. Das lässt leider befürchten, dass die Qualität der umgesetzten Barrierefreiheits-Projekte eher mangelhaft sein wird.
Eine gute Nachricht gibt es für Freunde von Apple, die barrierefreie Dokumente erstellen wollen: Mit dem aktuellen Apple-OfficePaket lassen sich auf dem Mac und unter iOS barrierefreie Dokumente und PDFs erzeugen.
PDF association Apple tags PDF
Damit ist Googles Lösung das letzte große Office-Paket, das von Haus aus keine barrierefreien PDFs erzeugen kann. Das macht deutlich, welchen Stellenwert Barrierefreiheit im Hause Google hat.

Interessante deutsch-sprachige Beiträge

Die Organisation International Association of Accessibility Professionals bemüht sich um die Professionalisierung der Barrierefreiheits-Verantwortlichen. Derzeit wird eine deutsche Niederlassung aufgebaut. Dazu gibt es ein Interview bei der Rehacare.
Rehacare: Berufsbild der Zukunft – der Barrierefreiheits-Profi
Durch die EU-Richtlinie für barrierefreie Webseiten ist vorgesehen, dass behinderte Menschen Feedback zur Barrierefreiheit ermöglicht werden muss. Wie so ein Feedback-Mechanismus aussehen kann, beschreibt die Bundesfachstelle Barrierefreiheit.
Bundesfachstelle Barrierefreiheit. Anforderungen an den Feedback-Mechanismus
Der Blindenverband DBSV hat eine Übersicht dazu veröffentlicht, wann eine Verbandsklage nach Bundes- oder Landesrecht bzgl. Barrierefreiheit sinnvoll sein kann. Das Verbands-Klagerecht ist ein Instrument, um Barrierefreiheit auf gerichtlichem Wege durchzusetzen.
DBSV. Checkliste für Verbandsklagen nach sowohl den Bundes- als auch den Landesbehindertengleichstellungsgesetzen – PDF
Das Deutsche Institut für Normung hat Ende Oktober die DIN EN 17161 für „Barrierefreiheit von Produkten, Waren und Dienstleistungen“ veröffentlicht. Diese Norm soll es einfacher machen, die eigenen Angebote barrierefrei zu gestalten. Der Zusatz EN heißt übrigens, dass es sich zugleich um eine europäische Norm handelt.
DIN. Für eine barrierefreie Welt
Ein neuer kostenpflichtiger eLearning-Kurs führt in die Deutsche Gebärdensprache ein.
Weiter zu manimundo
Ich selbst habe einen Beitrag zu einer Blogparade zu den Digital Development Goals veröffentlicht: Warum Barrierefreiheit für NGOs wichtig ist.

Englisch-sprachige Beiträge

Barrierefreiheit wird oft unter Wohltätigkeit abgelegt. Sie ist jedoch vor allem für Unternehmen ein wirtschaftlicher Faktor. Ein aktueller Blogbeitrag zeigt, welche wirtschaftlichen Vorteile die digitale Barrierefreiheit bietet.
Deque. The Business Case for Accessibility
Nach wie vor fokussiert gerade die deutsche Barrierefreihheits-Szene stark auf körperliche Behinderungen. Viel verbreiteter sind aber psychische Erkrankungen. Ein aktueller Artikel zeigt, wie Sie diesen Personenkreis bei der Gestaltung Ihrer Website unterstützen können.
UX Design 5 tips to help people with anxiety navigate your website
Sie wollen Barrierefreiheit in Ihre Organisations-Strategie integrieren. Dafür gibt es ein Instrument des Business Disability Forum. Es nennt sich Accessibility Majority Model. Damit können Sie etwa prüfen, wie stark Barrierefreiheit beim Anforderungs-Management bereits beachtet wird.
Business Disability Forum. Accessibility Majority Model
Behinderte Menschen trugen und tragen zu sozialen und technischen Innovationen bei. Ein Artikel auf Wired bringt das sehr schön auf den Punkt.
Wired. Opinion: Blocking the Disabled on the Web Means Blocking Innovation
Wie oben erwähnt, gibt es in Deutschland kaum Weiterbildungen zur Barrierefreiheit. Die Website Digitala11y listet zahlreiche englisch-sprachige Online-Angebote auf. Sie sind teils kostenlos, teils kostenpflichtig.
DigitalA11y Digital Accessibility Courses Roundup

Anstehende Schulungen

Wo wir gerade bei Schulungen sind: Bei mir stehen die Planungen für das 1. Quartal 2020. Folgende Schulungen sind bislang geplant:
27.1.2020 Schulung zur Einführung in die Web-Barrierefreiheit in Berlin
10.2.2020 Schulung zur Einführung in die Web-Barrierefreiheit und Schulung zu barrierefreien Dokumenten mit Adobe Acrobat in München
5.3.2020 Schulung zur Einführung in die Leichte Sprache und einfache Sprache in Bonn
Alle Infos zu den Schulungen.
Empfehlen Sie den Newsletter gerne weiter, wenn Sie ihn nützlich fanden.
Zu den älteren Ausgaben des Newsletters
Noch nicht abonniert? Dann erledigen Sie das doch noch schnell.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Du es nicht machst, macht es keiner